Schulsozialarbeit

Stephanie Künzler

Schulsozialarbeiterin

Schulsozialarbeit an der Sekundarschule Turbenthal-Wildberg

Die Schulsozialarbeit ist ein niederschwelliges und unterstützendes Angebot und untersteht der beruflichen Schweigepflicht (Ausnahme: bei schwerer Gefährdung). Das Angebot erfolgt in der Regel auf freiwilliger Basis und ist kostenlos.

Die Schulsozialarbeit befasst sich mit den verschiedensten Themen rund um den Schulalltag und richtet sich an Schülerinnen und Schülern, Eltern und Erziehungsberechtigte sowie Lehrpersonen, Schulleitung und Hauswart.

Das Ziel der Schulsozialarbeit ist, Jugendliche auf dem Weg zum Erwachsenwerden zu begleiten und allfällige Probleme im schulischen sowie im familiären Umfeld frühzeitig zu erkennen und gezielt anzugehen. Sie übernimmt eine Brückenfunktion zwischen Schule und Familie.

Zielgruppen

  • Als Ansprechperson vor Ort steht die Schulsozialarbeit bis zum Abschluss der Sekundarschule den Schülerinnen und Schülern für ihre Sorgen und Nöte zur Verfügung und hilft ihnen bei persönlichen, sozialen oder familiären Problemen Lösungen zu finden.
  •  Die Schulsozialarbeit steht als unabhängige Kontaktperson den Eltern bei der Suche nach Lösungen für die Probleme ihrer Kinder zu Verfügung und begleitet sie in diesem Prozess. Bei Bedarf vermittelt sie weiterführende Kontakte und Angebote.
  • Als Fachkraft in sozialen Fragen berät und unterstützt die Schulsozialarbeit Lehrpersonen in schwierigen Situationen mit einzelnen Schülerinnen und Schülern, Gruppen oder Klassen. Sie wirkt bei Projekte und in der Prävention mit.
  • Die Schulsozialarbeit ist mit verschiedenen Fachstellen vernetzt und  vermittelt bei Bedarf spezialisierte Angebote.

Erreichbarkeit

Jeweils am Dienstagmorgen, Mittwochmorgen, Donnerstag und Freitag ganzer Tag.

Telefon 052 397 22 78
Handy 079 356 63 54
e-mai